Aktuelle Neuigkeiten

13. Dezember 2010

Seminar: Die aktuelle Maschinen- und EMV-Richtlinie im Rahmen des GPSG

  • Einführung in die Rechtsgrundlage
  • Entstehung der technischen europäischen Rechtsvorschriften und Normen
  • Die CE-Kennzeichnungsrichtlinie
  • Die aktuelle Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
  • Die aktuelle EMV-Richtlinie 2004/108/EG
  • Anforderungen an die Technische Dokumentation und Betriebsanleitung
  • Das Geräte- und Produktsicherheitsgesetz GPSG
  • Das Inverkehrbringen von technischen Produkten

.


01. Dezember 2010

Seminar: Texas Instruments - Technology Day 2010

Seminar 1: Vergleich verschiedener Strommessansätze

Seminar 2: Analoge Lösungen für Industrielle Datenerfassung

Seminar 3: Testen von High Speed Datenwandlern

Seminar 4: Power Design Tipy Tricks für Industrielle Applikationen


29. Oktober 2010

Seminar: ATMEL Embedded Security + RFID

Bescheinigung

Schützen sie Ihr Produkt mit den Crypto-Module von Atmel oder sorgen sie dafür, dass nur Original Zusatzteile Ihrer Firma am Hauptgerät funktionieren. Stoppen sie Raubkopien.

Zweites Tehma des Seminars war RFID. Hiermit ist es möglich Daten zu lesen oder zu speichern ohne Sichtkontakt zu Ihnen zu haben.


28. Oktober 2010

Seminar: ATMEL Touch und XMEGA

Bescheinigung

Taster und Schieber werden nicht mehr hardwaremäßig ausgeführt, sondern auf der Platine als Leiterbahn ausgeführt. Atmel bietet hierbei eine umfangreiche Plattform was für den Entwickler Zeit spart.

Die XMega Reihe von Atmel bietet neue Möglichkeiten. So haben diese keine 10 BIT ADC sondern 12 BIT, was in den meisten Fällen Kosten spart. Darüber hinaus verfügen diese über DAC und Software - Crypto.


15. September 2010

Ingenieurbüro A+EC Klein feiert sein Einjähriges

Vor einem Jahr wurde das Ingenieurbüro A+EC Klein gegründet, wobei das A für AUTOMATION und das EC für EMBEDDED CONTROL steht. Wir danken allen Kunden für Ihr Vertrauen.


23. August 2010

Vorankündigung LabSchni 12.1

Ab Oktober 2010 bieten wir eine einfache Schnittstelle an, welche über RS232 oder USB ansprechbar ist. Ziel ist es dem Wissenschaftler, Bastler oder Laborant eine kostengünstige 12BIT Schnittstelle für den PC bereitzustellen, welche er nach eigenen Wünschen ausbauen und erweitern kann, ohne Wissen in Assembler oder C haben zu müssen. Es genügt schon LabView - Basiswissen um mit LabSchni 12 zu kommunizieren. Die Platine hat Europlatinenformat und passt somit einwandfrei in Euro-Gehäusen (PROMA 131030), welche sich leicht bearbeiten lassen. Durch das Standartformat könnte auch eine zweite Lochplatine ins Gehäuse verbaut werden, sollte der freie Platz auf LabSchni 12 nicht ausreichen. Außer Kondensatoren und Widerstände wurden nur DIP Gehäuse verwendet, was eine leichte und selbstständige Reparatur der Platine gewährleistet.

Technische Daten:

  • 8 digitale Eingänge (DI) 5V
  • 16 digitale Ausgänge (DO) 5V
  • 8 analoge Eingänge (AI) 5V mit 12 BIT
  • 4 analoge Ausgänge (AO) 5V mit 12 BIT
  • USB oder RS232 Anschluss